Tipp des Tages

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Wie lange dauert es, bis Kompost reift?

Wie schnell ein Kompost zur Reife gelangt, hängt im wesentlichen von der Materialzusammensetzung, deren Feuchtigkeitsgehalt und der Temperatur ab. Grasschnitt, Gemüse- und Gartenabfälle, Schilf und Stallmist verrotten in wenigen Monaten.
Der Rotteprozeß wird weiter beschleunigt, wenn man die einzelnen, gut vermischten und durchfeuchteten Lagen mit Kompoststarter aus dem Fachhandel, organischem Mischdünger und alter Komposterde bestreut. Alternativ können auch Gartenerde, Gesteinsmehl und Algenkalk verwendet werden. Speziell in den Sommermonaten vermehren sich die Mikrooganismen stark und bewirken eine rasche Zersetzung der Pflanzenteile.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren