Bitte wählen Sie eine Obstart aus:

Brombeeren Die schwarzvioletten Früchte schmecken angenehm süss und eignen sich vor allem für Desserts, Konfitüre oder für Sirup. Versuchen Sie es doch einfach mal aus, mit unseren Top Sorten klappt es bestimmt.

Heidelbeeren Heidelbeeren sind nach dem Pflücken ungekühlt 3-4 Tage lang haltbar, im Kühlschrank aufbewahrt sogar bis zu 2 Wochen. Trotzdem sollte man sie bald verwerten, sonst leidet der Geschmack.

Himbeeren Himbeeren: Sie lieben einen durchlässigen, humosen Boden. Ein schwerer, lehmiger Boden muss unbedingt mit z. B. Sand, Perlit, Kompost usw. verbessert werden. Pflanzen Sie Himbeeren auf einen Wall ...

Holunder Die Holunder Beeren sind reich an Vitamin C und enthalten Vitamin A, B1 und B2. ...

Johannis und Jostabeeren Johannis und Jostabeeren sind die am vielseitigsten verwendbaren Früchte

Kirschen Den Früchten des Kirschbaumes kann man sich einfach nicht entgehen lassen. Süsskirschen eignen sich besonders gut für den Verzehr ab Baum aber auch zum verarbeiten und sind reich an Vitamin C.

Kiwi Verschiedene Kiwi-Sorten sind zweihäusig, d. h. es gibt Pflanzen mit nur männlichen Blüten und Pflanzen mit nur weiblichen Blüten. Damit Sie dennoch Früchte ernten können, müssen Sie zu einer...

Quitten Die Quitten sind ein besonderes Obstgehölz. Im Frühling fallen sie durch grosse, weisse Blüten auf. Im Herbst tragen sie duftige, gelbe Früchte. Für einen ertragreichen Ertrag benötigen die Quitten...

Reben Weinreben mittelgrosse bis grosse, lockerbeerige Trauben mit grossen ovalen Beeren Reben: Wenn Sie sich eine absolut robuste und gesunde Rebsorte wünschen, welche trotzd...

Rhabarber Rhabarber: Im ersten Jahr nach der Pflanzung sollten noch keine Stengel geerntet werden, damit die Rhabarberpflanze nicht geschwächt wird. Sie dankt das Ihnen mit einer reichen Ernte in den Folgeja...

Sanddorn - Weidendorn, Dünendorn Sanddorn (Hippophaë rhamnoides), auch Weidendorn, Dünendorn, Audorn, Fasanenbeere, Haffdorn, Rote Schlehe und Sandbeere genannt.Die Früchte sind sehr saftige Multivitamin-Träger. Sie haben eine sehr h ...

Stachelbeeren Geniessen Sie diese Schmackhaften Früchte aus dem eigenen Garten

Walnüsse Juglans regia

Wellness-Pflanzen Exotische und ungewöhnliche Fruchtgehölze, für Gesundheit Wohlbefinden und ein langes Leben.

Letzte Folge: Rückblick, Einblick, Ausblick

Nähere Erläuterungen und Hinweise zum Podcast Pflanzenschutz im Gartenbau

Gallwespen

Auftreten, Beschreibung, Biologie, Zyklus, Vorstellung einiger Arten

Ulmensterben

Auftreten, Biologie, Symptome, Vorbeugung und Bekämpfung

Kirschfruchtfliege

Beschreibung, Biologie, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung

Prachtkäfer

Merkmale der Käfer und Larven (Larventypen), Biologie, Schadpotenzial, Artenbeispiele

Podcast zu den unterschiedlichsten Pflanzenschutzthemen, insgesamt rund 140 Beiträge

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Sind Pflanzen intelligent?

Allem Anschein nach verfügen Pflanzen über etwas, das wie ein Erinnerungsfähigkeit wirkt: Sie können Erkenntnisse machen, aus diesen lernen und können sich noch Monate oder Jahre später an diese Erfahrungen erinnern: Setzt man beispielsweise die Wurzeln einer jungen Pflanze einer niedrigen Salzkonzentration aus, die ihr üblicherweise schaden oder sie vielleicht sogar abtöten würde, so lernt die Pflanze, bestimmte Mengen an Salz zu tolerieren. Erstaunlicherweise wird dieselbe Pflanze auch Jahre später noch in der Lage sein, mit höheren Salzmengen zurechtzukommen. Pflanzen dagegen, die keine Gelegenheit hatten, diese "Erfahrung" in jungen Jahren zu machen, tolerierten das Salzwasser keineswegs und starben ab.