Nussbaum

Juglan regia Franquette veredelt



Stämmiger Baum mit einer runden Krone. Langsam wachsend. Höhe ca. 15 m. Grosses, geschlitztes, leuchtend grünes Blatt. Unauffällige Blüte. Essbare Walnüsse im Herbst. Im jungen Alter reich tragend. Eventuell im Sommer schneiden.

 

 

   
 
 
Grösse:: 
Anzahl:   Stk



Preis in anderen Währungen

Kundenfrage

Ich habe einen etwa 15 Jahre alten Walnussbaum, der noch nie getragen hat. Liegt es vielleicht daran, dass ich versäumt habe, den jungen Baum zu schneiden? Und ist der Baumschnitt auch noch im Frühjahr möglich?


Antwort: Die Ursachen für die Unfruchtbarkeit sind nicht bei den fehlenden Schnittmaßnahmen zu suchen. Wenn es sich bei dem Baum um einen sogenannten Wildling handelt, selber aus einer Nuss gezogen, kann es 15 bis 20 Jahre dauern bis die ersten Nüsse zu ernten sind. Veredelte Bäume tragen bereits nach dem zweiten Jahr. Es kann aber auch sein, dass der Baum in einer frostgefährdeten Lage steht. Kommt es zu Frösten im April/Mai, können die Blüten erfrieren und der Ertrag bleibt aus. Walnussbäume dürfen im Frühjahr auf keinen Fall geschnitten werden. Die Pflanzen stehen jetzt unter Saftdruck und würden aus den entstehenden Wunden soviel Saft verlieren, dass sie erheblich geschwächt werden. Erforderliche Schnittmaßnahmen sind erst im Spätsommer durchzuführen, nach Abschluss der Vegetation. Prinzipiell ist dabei zu beachten: je kräftiger der Rückschnitt, umso kräftiger dann auch wieder der Austrieb. Die im Boden vorhandene Wurzelmasse, die ja nicht zurückgeschnitten werden kann, sorgt für zahlreichen und kräftigen Neuaustrieb.