Corylopsis pauciflora - Winterscheinhasel

Glockenhasel, Winterscheinhasel

ist ein dichtes, feinzweigiges Sträuchlein. Es kann mit den Jahren 1 - 1,5 Meter hoch und breit werden. Die zartgelben, glockigen Blüten erscheinen im März. 2 - 3 zusammen bilden die etwa 2 cm langen, zahlreichen Trauben. Der rotbraune Blattaustrieb erfolgt erst nach der Blüte. Die kleinen, hellgrünen Blätter verfärben sich im Herbst gelborange.

Standort, Verwendung
Corylopsis pauciflora gedeiht in jedem normalen Gartenboden an sonniger bis halbschattiger Lage. Wenn der Standort etwas geschützt ist, z.B. auf der Südseite eines Gebäudes oder einer Mauer, dann erscheinen die Blüten noch früher.
Dank ihres kompakten, niedrigen Wuchses lässt sich die Scheinhasel in fast jedem Garten verwenden. Ideal kommt sie zur Geltung als Vorpflanzung von Gehölzen, insbesondere von Immergrünen und Nadelgehölzen. Auch in Rabatten, Dachgärten und Trögen kommt die Schönheit voll zur Geltung.

 

 
Stk


Ebenfalls empfehlenswert:

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Letzte Folge: Rückblick, Einblick, Ausblick

Nähere Erläuterungen und Hinweise zum Podcast Pflanzenschutz im Gartenbau

Gallwespen

Auftreten, Beschreibung, Biologie, Zyklus, Vorstellung einiger Arten

Ulmensterben

Auftreten, Biologie, Symptome, Vorbeugung und Bekämpfung

Kirschfruchtfliege

Beschreibung, Biologie, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung

Prachtkäfer

Merkmale der Käfer und Larven (Larventypen), Biologie, Schadpotenzial, Artenbeispiele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren