Blütensträucher bis 1 m hoch

Bunte Blütensträucher für Rabatten und Pflanztröge.

Pflanzen fuer eine schoene Gartenstimmung

Spiraea japonica Little Princess - Zwergspiere 0,5m, Blüte: rosa, VI-VIII, Rückschnitt vertragend für Flächenbegrünung 6-8 Pfl. pro qm Pflege empfehlenswert 19.80 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Spiraea japonica 'Genpei' Shirobana - Spiere Zwergstrauch mit aufrechtem Wuchs. Blätter hellgrün. Blüten in flachen Dolden, zweifarbig, weiss mit zahlreichen rosaroten Blüten im Juli-August Durch ihre Zweifarbigkeit sehr attraktiv und einziga... 22.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Spiraea japonica Anthony Waterer Rote Sommerspire Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' Beschreibung: Dichter, vieltriebiger Strauch. Blätter teilweise an den Spitzen weiß/rosa. Dunkelkarminrote Blüten. Blütezeit (Geruch) Juli, August, September Blüt... 19.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Spiraea x vanhouttei - Pracht-Spiere -2,5m mittel Blüte:weiß V-VI reichblühend Zierstrauchhecken anspruchslos für Spielplätze geeignet. 34.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Syringa protolaciniata / Afghanischer Flieder 58.50 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Viburnum tinus 'Gwenllian' - Lorbeer Schneeball Mässig hoher, immergrüner Strauch, bis ca. 1,5 m hoch. Glänzend dunkelgrünes Laub. Flache Blütenschirme, dunkelrote Knospen. Rosa-weisse Blüte von November bis April. Für einen geschützten Standort. 44.50 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Weigela florida ´Purpurea´ - Weigelie -1,2m schwach Blatt:rotbraun Blüte:rosa sehr dekorativ Auslichtungsschnitt alle 2-3 Jahre 38.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

«   1 2 3

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Sind Pflanzen intelligent?

Inzwischen steht auch fest, dass Pflanzen sehen, schmecken, riechen, fühlen und wahrscheinlich sogar hören können. 1996 entdeckte ein Forscherteam in der Spitze von Maiskeimlingen einen Rezeptor, der dem Sehprotein Rhodopsin der menschlichen Netzhaut ähnelt. Schon der britische Naturforscher Charles Darwin (1809-1882) hatte die These aufgestellt, dass Pflanzen das für die Fotosynthese unentbehrliche Licht auf irgendeine Weise wahrnehmen müssen. Wie sonst ließe sich erklären, dass Zimmerpflanzen, die am Fenster stehen, zielstrebig zum Licht hin wachsen?