Bodendeckerrosen

Bodendecker-Rosen sind flach wachsende, sich flächig ausbreitende Rosensorten

Mit diesen Rosen lassen sich Böschungen schmücken, niedrige Mauern «verschleiern» oder gemischte Rabatten vervollkommnen. Ihre Triebe sind kriechend oder bogenförmig überhängend. Beim Kauf sollte Sie sich genau über die Wuchseigenschaften informieren. Je nach Wüchsigkeit einer Sorte ergibt sich ein unterschiedlicher Pflanzenbedarf pro m2.

'Fairy Dance' ® Ein niedrige Heckenrose mit kleinen, rosaroten, gefüllten Blüten in großen Trauben.Ausgiebig blühend von Juni bis in den Oktober hinein. Höhe ca. 50 cm. Breit und kompakt auswachsend. Sehr gesund. ... 15.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

'Heidetraum' ® Diese elegante Rose enttäuscht Sie nie! Flachwachsende Strauchrose mit karminroten, gefüllten Blüten in grossen Trauben. Ausdauernde Blüte von Juni bis Oktober. Ca. 5 cm hoch. Breit und kompakt wachsend. Unempfindlich gegenüber den meiste... 17.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

'Swany' ® Kleinwüchsige Strauchrose mit kleinen silber-weißen, gefüllten Blüten in großen Trauben. Ausdauernde Blüte von Juni bis Oktober. Ca. 5 cm hoch. Breit kompakt wachsend. Unempfindlich gegenüber den m... 15.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

'Yellow Fairy' ® Flach wachsende Strauchrose mit kleinen gelb, gefüllten Blüten in großen Trauben. Ausdauernde Blüte von Juni bis Oktober. Ca. 5 cm hoch. Breit und kompakt wachsend. Unempfindlich gegenüber den meis... 17.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Heidefeuer ® Rote Bodendeckerrose der neuen Generation: blüht bis zum Frost, so gut wie kein Befall von Mehltau, Sternrusstau und Rosenrost! Blüte halbgefüllt in öfterblühenden Dolden it ca. 5cm grossen Blüten.... 17.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

The Fairy Aparte Wuchsform. Diese kriechenden und bodendeckenden Röschen haben lange, biegsame Zweige, die sehr gut verzweigen und den Boden mit einem Teppich aus rein rosa Blüten bedecken. Auch sehr schön über Mauern und in Steingärten. Sie benötigen wenig Pflege. 17.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Können Seerosen im Wasser atmen?

Ja, denn an der Oberseite der Schwimmblälter sitzen Spaltöffnungen, und nur über diese ist der Austausch von Kohlendioxid und Sauerstoff mit der Umgebung möglich. Damit auch die untergetauchten Pflanzenteile mit Sauerstoff versorgt werden, haben die Pflanzen ein Lüftungssystem entwickelt, das die Luft bis zu den untersten Pflanzenteilen leitet, die sich meist im schlammigen Grund des Gewässers ausbreiten.
Seerosen sind durch diese "Luftröhren" bestens an den Lebensraum Wasser angepasst. Die Weisse Seerose (Nymphaea alba) besiedelt stehende oder langsam fliessende Gewässer wie Seen, Teiche und die Altwässer von Flüssen. Die schöne Pflanze ist selten und daher geschützt, aber dort, wo die Umstände besonders günstig sind, kommt sie auch in grösseren Beständen vor. Ihr Wurzelstock kann bis in eine Tiefe von drei Metern reichen. Aus ihm entwickelt sie Blätter und Blüten, die dank der langen Stiele auf der Wasseroberfläche schwimmen. Diese Stiele sind elastisch, so dass sich die Pflanze an wechselnde Wasserstände anpassen kann. Ihre grossen, herzförmigen Blätter sind auf der Oberseite mit Wachs überzogen: Von ihnen perlt das Wasser einfach ab. Die recht grossen Blüten, die sich von Juni bis August zeigen, sind weiss mit auffallenden gelben Staubblättern und duften angenehm. Sie sind nur tagsüber geöffnet. In geschlossenem Zustand werden sie von vier braungrünen Kelchblättern umhüllt.