Sumpf-Eiche

Quercus palustris

Quercus palustris Sumpf-Eiche
Im östlichen Nordamerika stockt die Sumpf-Eiche oft am Rand von Sümpfen und Flüssen, in Kultur kommt sie aber auch mit etwas trockeneren Böden zurecht. Der Baum kann Höhen bis 25m erreichen, er hat einen bis zum Wipfel durchgehenden Stamm mit einer schmalen, gewölbten Krone, in der die mittleren Äste abstehen, die unteren stark hängen. In älteren Kronen finden sich stets zahlreiche abgestorbene Äste und Zweige. Die lange glatt bleibende, silbergraue Borke ist schließlich rauh und flach gefurcht. Verkehrt-eiförmig und 8-15 cm lang sind die beiderseits lebhaft grünen und kahlen Blätter. An jeder Seite stehen 2-4 spitze, gezähnte Lappen fast waagerecht ab. Erst spät im Herbst setzt die karmin- bis dunkelrote Herbstfärbung ein. Die fast halbkugeligen 1-1,5 cm breiten Eicheln sind von einem schüsselförmigen Becher umgeben.


Abkürzungen:
Grösseangabe

HO = Hochstamm ohne erdballen nur Lieferbar von November bis etwa e. April.
HOC =Hochstamm im Container gewachsen
HOB = Hochstammm mit erdballen
12/14 = Stammumfang in cm gemessen, 1 Meter über dem Boden gemessen.


Bitte fordern Sie eine persönliche Versandsofferte an.

 

 

   
 
 
Stammumfang 1 Meter über dem Boden gemesen.: 
Anzahl:   Stk



Preis in anderen Währungen