Quercus rubra / Eiche

Amerikanische Rot-Eiche-Fagaceae-

Quercus rubra Rot-Eiche.

Im östlichen Nordamerika kommt die Rot-Eiche u. a. im trockenen, sandigen Hügelland zwischen der Küstenebene und den Appalachen vor. Der raschwüchsige Baum kann bis 25 m hoch werden. Mit starken, abstehenden Ästen wird eine oft tief angesetzte, breite, rundgewölbte Krone gebildet. Der Stamm bleibt lang glatt, erst im Alter ist die Borke rauh und meist flach gefurcht. Die oberseits stumpf dunkelgrünen, unterseits gelblich- oder graugrünen Blätter sind länglich verkehrt-eiförmig und 12-22 cm lang. Die 3-5 Lappen auf jeder Seite sind breit und unregelmäßig gezähnt, die Buchten reichen höchstens bis zur Blattmitte. Im Herbst färben sich die Blätter meist prachtvoll orange- bis scharlachrot. Die im 2. Jahr reifenden, eiförmigen Eicheln sind 2-3 cm lang und zu 1/3 von einem flachen Becher umgeben.


Abkürzungen:
Grösseangabe

HO = Hochstamm ohne erdballen nur Lieferbar von November bis etwa e. April.
HOC =Hochstamm im Container gewachsen
HOB = Hochstammm mit erdballen
12/14 = Stammumfang in cm gemessen, 1 Meter über dem Boden gemessen.

Bitte fordern Sie eine persönliche Versandsofferte an.

 

 
Stk


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren