mittelgrosse Gartenbäume

Hausbäume als Schattenbaum an heissen Tagen Gibt es etwas Schöneres als
sich in den kühlen Schatten eines Baumes im eigenen Garten zurückziehen zu können?

Zierbäume Lieferung / Preise auf anfrage
Route berechnen zu www.heckenpflanzen.ch

  • Acer campestre 'Elsrijk / Feldahorn

    Feldahorn 'Elsrijk', 8-10m, mittel, Blatt: dreilappig, glänzend, mehltaufrei, stadtklimafest, schmalkroniger Straßenbaum.

    404.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Acer rubrum 'Franksred'

    Rot-Ahorn, bis 12m, Blüte rot, März-April, Blatt dunkelgrün, Herbst orange-dunkelrot, sonnig, anspruchslos, Einzelstellung, Wunderschöner Zierbaum,

    483.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke

    8-10m, Blatt: herzförmig, Herbstfärbung: gelb, Blüte: grüngelb

    117.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke Stamm

    8-10m, Blatt: herzförmig, Herbstfärbung: gelb, Blüte: grüngelb

    540.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Carpinus betulus 'Fastigiata' / Hainbuche

    Dicht verzweigter Baum, bis ca. 15 m hoch werdend. Krone pyramidal.Später wird die Krone etwas breiter. sommergrün. Früh und frischgrün austreibend. Herbstfärbung gelb. Gut schnittverträglich. Nich...

    483.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Catalpa speciosa 'Pulverulenta' - Trompetenbaum

    Breit auswachsender sommergrüner Baum. Höhe 1 - 15 m. Grosses grüne Laub die auffallend weiss gespreinzelnt. Weiss Blüten in aufrechten Dolden. Juni bis Juli. Lange dünne Schoten im Herbst und Win...

    910.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Gleditsia triacanthos 'Sunburst' - Lederhülsenbaum

    Mittelgroßer Baum mit einer locker aufgebauten und breit ausladenden Krone. Höhe 7-1 m. Junge Zweige goldbraun. Blätter im Austrieb goldgelb, später hellgrün. Herbstfärbung gelb. Unauffällige Blüte...

    635.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Liquidambar styraciflua - Amberbaum

    Wohl kaum ein Gehölz wie der kann im Herbst mit einer solchen Farbenpracht aufwarten wie der Amberbaum (Liquidambar styraciflua). Mit seinen leuchtend gelborangenen, weinroten oder tiefpurpurfarbe...

    443.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Parrotia persica - Eisenholzbaum

    Eisenholzbaum 6-10m, eleganter trichterförmiger Wuchs, gelbe-orange Herbstfärbung, sonnige Lage, frische, tiefgründige Böden, bemerkenswert schönes Solitärgehölz.

    770.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Prunus serrulata 'Kanzan' Japanische Blütenkirsche

    7-9m mittel gelb-orange Herbstfärbung Blüte:dunkelrosa, gefüllt IV trichterförmige Krone sehr reichblühend.

    406.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Sophora japonica - Schnurbaun

    Sophora japonica Schnurbaun 20-25m mittel Blatt:spät austreibend Blüte:gelbweiss VII-VIII durchlässige Böden geschützter Standort verträgt leichte Einschüttun

    635.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Sorbus domestica L. - Speierling

    Speierling, 10-12m, Blüte: weiss, Mai-Juni, Frucht: grüngelb, essbar, durchlässige Böden, wärmebedürftig, stark verbißgefährdet.

    378.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Letzte Folge: Rückblick, Einblick, Ausblick

Nähere Erläuterungen und Hinweise zum Podcast Pflanzenschutz im Gartenbau

Gallwespen

Auftreten, Beschreibung, Biologie, Zyklus, Vorstellung einiger Arten

Ulmensterben

Auftreten, Biologie, Symptome, Vorbeugung und Bekämpfung

Kirschfruchtfliege

Beschreibung, Biologie, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung

Prachtkäfer

Merkmale der Käfer und Larven (Larventypen), Biologie, Schadpotenzial, Artenbeispiele

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Wie verschaffen sich Orchideen Nahrung?

Durch die Hilfe von bestimmten Pilzen, die in der Rinde ihrer Wurzeln siedeln. Über diese erhalten sie Nährstoffe, Enzyme, Hormone und Vitamine. Manche Arten ernähren sich ausschliesslich mithilfe von Pilzen. Diese Orchideen haben ihre Blätter auf wenige Schuppen reduziert und besitzen kein Chlorophyll. Die wachsartig bleiche Nestwurz (Neottia nidus-avis) beispielsweise ist ein solcher sog. Saprophyt, der sich von toten organischen Stoffen ernährt, die von Pilzpartnern aufgeschlossen wurden.
Diese Symbiose mit Wurzelpilzen machte es lange Zeit unmöglich, Orchideen aus Samen heranzuziehen, denn zum Keimen benötigen die winzigen Samen die von den Pilzen produzierten Substanzen. Inzwischen haben
die Züchter jedoch ein Kultursubstrat entwickelt, das die Nährstoffe enthält, die sonst von den Pilzen beigesteuert werden. Die meisten Orchideen, die heute in den Handel kommen, werden jedoch vegetativ vermehrt. Dazu zerlegt man ein bestimmtes Gewebe der Mutterpflanze, das sog. Meristem, in viele Teile, mit dem Resultat, dass jedes zu einer neuen, mit der Mutterpflanze identischen Pflanze heranwächst.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren