Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Wohl kaum ein Gehölz wie der kann im Herbst mit einer solchen Farbenpracht aufwarten wie der Amberbaum (Liquidambar styraciflua).
Mit seinen leuchtend gelborangenen, weinroten oder tiefpurpurfarbenen Blättern ist er dann über einen langen Zeitraum ein faszinierender Blickfang.
Der deutsche Name "Amberbaum" geht zurück auf das duftende Harz dieser Bäume, das unter anderem in der Medizin Verwendung findet.

Wuchsform
In seiner nordamerikanischen Heimat kann der Amberbaum bis 45 Meter hoch werden. In unseren Breiten erreicht er dagegen je nach Standortverhältnissen eine Höhe von etwa 10 bis 15 Metern. Seine Krone ist anfangs schmal-kegelförmig, später nimmt sie eine breitere, eiförmige Gestalt an.

Holz/Blatt/Blüte
Die schönen, fünf- bis siebenlappigen Blätter des Amberbaumes ähneln Ahornblättern, sind aber wechselständig angeordnet. Sie sind oberseits glänzend dunkelgrün, unterseits mattgrün mit feinen Härchen in den Winkeln der Blattadern. Die prachtvolle, schon früh einsetzende Herbstfärbung – vorwiegend in glühenden Rottönen – zieht sich über viele Wochen hin. Die Zweiges des Amberbaumes sind oft mit markanten, unregelmäßigen Korkleisten besetzt. Unauffällig sind dagegen die im Mai erscheinenden Blüten, aus denen sich im Herbst bis 3 cm große, kugelige, verholzte Kapseln entwickeln. Diese an Platanenfrüchte erinnernden Kapseln bleiben häufig bis zum Winter am Baum haften.

Verwendung
Mit seiner prachtvollen, weithin sichtbaren Herbstfärbung ist der Amberbaum ein wunderbares Solitärgehölz. Vor hellen Wänden, hellgrünen Pflanzen oder auf Rasenflächen kommt er besonders gut zur Geltung. Schön ist auch ein Standort in Wassernähe – an Teichen können durch die Spiegelung reizvolle Effekte erzielt werden. Der Amberbaum eignet sich gut als Hausbaum, der das Leben einer Familie über viele Jahre hinweg begleitet. Die Herbstfärbung variiert von Baum zu Baum.

Pflege
Der lichthungrige Amberbaum gedeiht am besten auf einem schwach sauren, mässig nährstoffreichen, frischen bis feuchten, aber wasserdurchlässigen und tiefgründigen Boden voller Sonne. Der Amberbaum ist unempfindlich gegenüber Krankheiten und Schädlingen und benötigt keine besonderen Pflegemaßnahmen. Allerdings sollte man ihn möglichst wenig unterpflanzen, da er einen offenen Boden liebt.


Abkürzungen:
Grösseangabe

HO = Hochstamm ohne erdballen nur Lieferbar von November bis etwa e. April.
HOC =Hochstamm im Container gewachsen
HOB = Hochstammm mit erdballen
12/14 = Stammumfang in cm gemessen, 1 Meter über dem Boden gemessen.

Bitte fordern Sie eine persönliche Versandsofferte an.

 

 

   
 
 
Grosse: 
Anzahl:   Stk



Preis in anderen Währungen

Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:

Liquidambar styraciflua - Amberbaum Wohl kaum ein Gehölz wie der kann im Herbst mit einer solchen Farbenpracht aufwarten wie der Amberbaum (Liquidambar styraciflua). Mit seinen leuchtend gelborangenen, weinroten oder tiefpurpurfarbe... 260.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Amberbaum

Liquidambar styraciflua