Säulenförmige Nadelgehölze

  • Cedrus libani 'Glauca' / Blaue Libanon-Zeder

    Stämmige Konifere mit einer schmalkegelförmigen Krone. Höhe ca. 8 m und eine ziemlich dichte Verzweigung. Kurze, blaugraue Nadeln in Quirlen angeordnet. Im Herbst aufrecht stehende Zapfen. Zuerst g...

    135.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Cephalotaxus harringtonia 'Fastigiata' / Kopfeibe

    Säulenförmig wachsende Konifere. Zuerst noch schmal, später breiter ausladend. Langsam wachsend. Bis einige Meter hoch werdend. Lange, dunkelgrüne Nadeln. Humusreiche Böden. Schattenverträglich.

    172.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Chamaecyparis lawsoniana Ellwoods Gold

    2-3m schwach Nadel:stahlblau säulenförmig geschützte Lage frische, durchlässige Böden für Einzelstand.

    75.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Chamaecyparis lawsoniana 'Columnaris'

    5-7m, silbergrau-blau, säulenförmig, liebt humosen Boden, Solitär, Heckenpflanze 2-4 Pfl. pro lfd. m

    177.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Chamaecyparis lawsoniana 'Ivonne' / 'Pom Pom'

    Diese gelbnadelige Gartenzypresse hat einen aufrechten Wuchs und erreicht eine Höhe von bis zu 5 Meter, langsam wachsend. Bei regelmässigem Rückschnitt kann man die Gartenzypresse auch dauerhaft gu...

    245.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Cupressocyparis leylandii 'Gold Rider'

    Leyland Zypresse, Bastardzypresse Schmal pyramidale Konifere. Schnell wachsend. Höhe ca. 7 m. Lockerer Wuchs. Laub leuchtend goldgelb. Gut schnittverträglich. Perfekte Heckenpflanze. Heller Stan...

    128.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

1 2 »

Tipp von der Baumschule Heinis 2010

Was tun, damit Algen nicht zur Plage werden?

In nahezu jedem neuen Teich treten Algen auf. Das frische Wasser ist meist zu nährstoff-, oft kalkhaltig, und beide Faktoren begünstigen ihr Wachstum. Sie verschwinden, wenn sie die überflüssigen Nährstoffe verbraucht haben.
Treten die Einzeller später erneut auf, ist die Ursache wiederum ein Nährstoffüberangebot durch Überdüngung der Wasserpflanzen, den Bodenmulm aus abgestorbenen Pflanzenteilen sowie Futter und Kot bei Fischbesatz. Viel Licht und hohe Temperaturen führen zu Sauerstoffmangel und begünstigen das Wachstum zusätzlich, besonders im Frühjahr.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Vermehrung von Algen: nährstoffarmes Substrat verwenden, Wasserpflanzen nur bei Bedarf düngen, Herbstlaub auffangen, abgestorbene Pflanzenteile in kleinen Teichen im Frühjahr entfernen; eventuell den Teich nach einigen Jahren zum Teil vom Bodenmulm befreien. Fischen nur geben, was gefressen wird.

Als natürliche Licht- und Nahrungskonkurrenten werden Schwimm- und Unterwasserpflanzen im Teich eingesetzt. Die Unterwasserpflanzen decken ihren Nährstoffbedarf aus dem Wasser und reichern es mit Sauerstoff an. Schwimmpflanzen beschatten die Oberfläche, verhindern übermäßige Erwärmung.

Zur akuten Bekämpfung empfiehlt sich nur regelmäßiges Abfischen der Algen.

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Sind Pflanzen intelligent?

Darüber streiten die Gelehrten noch. Häufigstes Gegenargument ist der Hinweis auf das nicht vorhandene Gehirn bei Pflanzen. Jedoch wurde jetzt entdeckt, dass die pflanzlichen Zellmembranen, wie die Hüllen um die Zellen korrekt heissen, ähnliche Funktionen haben wie die Nervenbahnen und das Gehirn bei Tieren und Menschen.

Denn sowohl bei tierischen als auch bei pflanzlichen Membranen sorgen bestimmte Signalmoleküle (sog. Neurotransmitter) für die Informationsweitergabe und -verarbeitung innerhalb des Organismus, darüber hinaus werden an diesen Orten Signale verarbeitet und deren Weitergabe koordiniert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren