mittelgrosse Gartenbäume

Hausbäume als Schattenbaum an heissen Tagen Gibt es etwas Schöneres als
sich in den kühlen Schatten eines Baumes im eigenen Garten zurückziehen zu können?

Zierbäume Lieferung / Preise auf anfrage
Route berechnen zu www.heckenpflanzen.ch

mittelgrosse Gartenbäume

  • Acer campestre 'Elsrijk  /  Feldahorn

    Acer campestre 'Elsrijk / Feldahorn

    Feldahorn 'Elsrijk', 8-10m, mittel, Blatt: dreilappig, glänzend, mehltaufrei, stadtklimafest, schmalkroniger Straßenbaum. mehr

    404.00 CHF*

  • Acer rubrum 'Franksred'

    Acer rubrum 'Franksred'

    Rot-Ahorn, bis 12m, Blüte rot, März-April, Blatt dunkelgrün, Herbst orange-dunkelrot, sonnig, anspruchslos, Einzelstellung, Wunderschöner Zierbaum, mehr

    483.00 CHF*

  • Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke

    Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke

    8-10m, Blatt: herzförmig, Herbstfärbung: gelb, Blüte: grüngelb mehr

    117.00 CHF*

  • Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke Stamm

    Betula utilis 'Doorenbos' / Himalajabirke Stamm

    8-10m, Blatt: herzförmig, Herbstfärbung: gelb, Blüte: grüngelb mehr

    540.00 CHF*

  • Carpinus betulus 'Fastigiata' / Hainbuche

    Carpinus betulus 'Fastigiata' / Hainbuche

    Dicht verzweigter Baum, bis ca. 15 m hoch werdend. Krone pyramidal.Später wird die Krone etwas breiter. sommergrün. Früh und frischgrün austreibend. Herbstfärbung gelb. Gut schnittverträglich. Nich... mehr

    483.00 CHF*

  • Catalpa speciosa 'Pulverulenta'  -  Trompetenbaum

    Catalpa speciosa 'Pulverulenta' - Trompetenbaum

    Breit auswachsender sommergrüner Baum. Höhe 1 - 15 m. Grosses grüne Laub die auffallend weiss gespreinzelnt. Weiss Blüten in aufrechten Dolden. Juni bis Juli. Lange dünne Schoten im Herbst und Win... mehr

    910.00 CHF*

  • Gleditsia triacanthos 'Sunburst' - Lederhülsenbaum

    Gleditsia triacanthos 'Sunburst' - Lederhülsenbaum

    Mittelgroßer Baum mit einer locker aufgebauten und breit ausladenden Krone. Höhe 7-1 m. Junge Zweige goldbraun. Blätter im Austrieb goldgelb, später hellgrün. Herbstfärbung gelb. Unauffällige Blüte... mehr

    635.00 CHF*

  • Liquidambar styraciflua -  Amberbaum

    Liquidambar styraciflua - Amberbaum

    Wohl kaum ein Gehölz wie der kann im Herbst mit einer solchen Farbenpracht aufwarten wie der Amberbaum (Liquidambar styraciflua). Mit seinen leuchtend gelborangenen, weinroten oder tiefpurpurfarbe... mehr

    443.00 CHF*

  • Parrotia persica  -  Eisenholzbaum

    Parrotia persica - Eisenholzbaum

    Eisenholzbaum 6-10m, eleganter trichterförmiger Wuchs, gelbe-orange Herbstfärbung, sonnige Lage, frische, tiefgründige Böden, bemerkenswert schönes Solitärgehölz. mehr

    770.00 CHF*

  • Prunus serrulata 'Kanzan' Japanische Blütenkirsche

    Prunus serrulata 'Kanzan' Japanische Blütenkirsche

    7-9m mittel gelb-orange Herbstfärbung Blüte:dunkelrosa, gefüllt IV trichterförmige Krone sehr reichblühend. mehr

    406.00 CHF*

  • Sophora japonica   -   Schnurbaun

    Sophora japonica - Schnurbaun

    Sophora japonica Schnurbaun 20-25m mittel Blatt:spät austreibend Blüte:gelbweiss VII-VIII durchlässige Böden geschützter Standort verträgt leichte Einschüttun mehr

    635.00 CHF*

  • Sorbus  domestica L.  -   Speierling

    Sorbus domestica L. - Speierling

    Speierling, 10-12m, Blüte: weiss, Mai-Juni, Frucht: grüngelb, essbar, durchlässige Böden, wärmebedürftig, stark verbißgefährdet. mehr

    378.00 CHF*

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

*Alle Preise incl. Umsatzsteuer, zuzüglich

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Letzte Folge: Rückblick, Einblick, Ausblick

Nähere Erläuterungen und Hinweise zum Podcast Pflanzenschutz im Gartenbau

Gallwespen

Auftreten, Beschreibung, Biologie, Zyklus, Vorstellung einiger Arten

Ulmensterben

Auftreten, Biologie, Symptome, Vorbeugung und Bekämpfung

Kirschfruchtfliege

Beschreibung, Biologie, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung

Prachtkäfer

Merkmale der Käfer und Larven (Larventypen), Biologie, Schadpotenzial, Artenbeispiele

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Weshalb produziert der Kautschukbaum Latex? (Hevea brasiliensis)

Um sich zu schützen. Viele Blattfresser meiden den Parakautschukbaum aufgrund des bitteren Geschmacks und der giftigen Substanzen, die der Milchsaft — auch Latex genannt — enthält, von vornherein. Andere Fressfeinde haben sich jedoch im Laufe der Zeit darauf eingestellt und Mechanismen entwickelt, um diese Abwehr zu umgehen. Das kann etwa durch gezieltes Entgiften der Substanzen geschehen, so dass sich das Tier ungestört an der Pflanze laben kann. Ferner hilft der klebrige Saft dem Baum, weiteren Schaden zu vermeiden: Da der Milchsaft in den Röhren unter Druck steht, wird er bei Verletzung aus dem Gewebe herausgedrückt und spült die Wunde. Seine antibiotischen Wirkstoffe verhindern das Wachstum gefährlicher Mikroorganismen, die das Gewebe zersetzen oder weiter in die Pflanze vordringen könnten. Später härtet der zähflüssige Klebstoff aus und wirkt wie ein Pflaster als dauerhafter Wundverschluss.

Übrigens: Enthalten ist der Latex in speziellen Milchröhren, die eigens für diesen Zweck ausgebildet werden, indem mehrere benachbarte Zellen sich zusammenschließen. (Ein ähnliches Phänomen findet sich bei unseren heimischen Nadelhölzern, die Harz in sog. Harzkanälen führen.) Dieser Milchsaft setzt sich aus verschiedenen Substanzen zusammen, darunter Kautschuk. Dessen Anteil am Milchsaft beläuft sich beim Parakautschukbaum auf durchschnittlich 25 Prozent und liegt manchmal sogar bei bis zu 40 Prozent

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren